Monatsarchiv: Juni 2013

04/2013: umwege

Franz Schubert (1797-1828): Winterreise

Gleich zweimal führte der Franz-Schubert-Chor sein Frühjahrskonzert 2013 auf: einmal in St. Marien Elmshorn, zum anderen in der bis auf den letzten Platz besetzten Kirche St. Trinitatis Altona. Geboten wurde Schuberts bekannter Liederzyklus „Die Winterreise“, wie man sie bisher selten gehört hat – in einer Fassung für Chor nämlich. Der musikalischen Klage des Wanderers, der seiner enttäuschten Liebe zu entfliehen versucht, antwortete Sprecher Hans-Christoph Michel mit Gedichten aus Heines Zyklus „Im Frühling“ – mal fröhlich, mal ironisch, mal verliebt-spielerisch. Mit freien Improvisationen griff der Chor Motive aus beiden Werken auf, verband sie, konterkarierte sie und ließ Sturm und Gewitter durch die Kirchenräume fegen. Ein Programm, das viele Facetten der Romantik zeigte – und vom Publikum mit reichlich Applaus untermalt wurde.

Mehr »

In Konzertarchiv veröffentlicht | Kommentare geschlossen

11/2012: vermessen

Franz Schubert (1797-1828): Messe in G-Dur
Pēteris Vasks (*1946): Dona Nobis Parcem
Martín Palmeri (*1965): Misa a Buenos Aires

Am 10. November 2012 führte der Franz-Schubert-Chor sein Herbstkonzert in der Laeiszhalle auf. Drei Vertonungen des lateinischen Messtextes (in einem Fall nur eines kleinen Teiles davon) standen auf dem Programm, die unterschiedlicher nicht hätten sein können: einmal klassischer Wohlklang von Franz Schubert, einmal beschwingter Tango von Martín Palmeri, einmal teils meditative, teils dringliche Friedensbitten von Pēteris Vasks. Am Schluss gab es großen Applaus und die Forderung nach Zugaben.

Mehr »

In Konzertarchiv veröffentlicht | Kommentieren